Kategoriesmart home

smart home

Im Test3: Magenta smart home Lauge mit verschiedenen smart home Komponenten

Im Wonnemonat jenen Jahres hatten unsereins vonseiten Magenta doch einmal das smarthome Starterpaket via Bewegungsmelder Innen, Sirene Innen weiterhin Tür-/Fensterkontakt optisch zu einem Test3 nur der Redaktion. Weiterhin innehaben unsereins via jener smart home Lauge wohl einmal alle Kamera HD-Cube Cloud DCS 2132L sowie welchen NETATMO Healthy Home Coach angeschlossen. Hiermit zaehlen wir von Magenta andere smart home Komponenten mit die Redaktion bekommen, ebendiese wir euch heutzutage vorstellen.

Unboxing Magenta smart home Lauge

Alle Magenta Smarthome Base wird im Starterpaket zusammen via die zwei magnetischen Tür-/Fensterkontakten geliefert. Außer jener Base weiterhin welchen Kontakten befinden sich in jener Verpackung bis heute ein Stromversorgungseinheit, das Netzwerkkabel (LAN) von 1, 5 m Länge, Batterien sowie Befestigungsmaterial des weiteren die Kurzanleitung.

Aussehen dieser Magenta smart home Lauge

Uff (berlinerisch) jener Vorderseite dieser weißen, rechteckigen Home Base ist das smart home Logo denn Drucktaster. Chip Oberfläche ist gedeckt. Herauf dieser hinteren Seite zu suchen ist jener Standfuß via QR-Code sowie Gerätepasswort, MAC-Adresse des weiteren Seriennummer. Dieser Standfuß wohl ist gummiert, um ein Verrutschen zu vermeiden. Des Weiteren liegen herauf dieser Rückseite jener Home Lauge alle Anschlüsse für das LAN-Kabel, Strom, USB 1, USB 2 (3G Stick), ein Reset Button wie auch der Anmelden-Button.

Registrierung und Beginn dieser smart home Lauge

Zunächst schließt du den smart home Vertrag via jener Telekom ab. Das gelingt online unterhalb von Smarthome. de oder aber telekom. de. Ein Abkommen möglicherweise freilich auch in deinem Telekom-Laden vor Ort der welt abgeschlossen werden. Entsprechend Vertragsabschluss erhältst du von jener Telekom die Begrüßungsmail mit dem Registrierungslink. Per Klick herauf welchen Link erstellst du dir dein Benutzerkonto mit E-Mail-Adresse des weiteren Passwort.

Danach notierst du dir chip auf dem Standfuß der Home Lauge befindliche Seriennummer. Du benötigst sie später zu gunsten von chip Beginn. Damit suchst du für welche Home Base den zentralen Standort darüber hinaus schließt jene via Netzteil fuer alle Stromquelle an. Während des Startvorganges blinkt welche LED weiß. Denn nächstes verbindest du chip Base via deinem Router (per WLAN oder aber LAN). Sobald alle LED von weiß uff (berlinerisch) grün des weiteren anschließend herauf rot umschaltet klickst du herauf den Anmelden-Button der Base solange bis jede LED abermals weiß blinkt. Für einer Anmeldung mittels WLAN drückst du noch die WPS-Taste des Routers zu gunsten von 3 Sekunden. Für einer LAN-Verbindung wird WLAN maschinell deaktiviert. Es möglicherweise später wieder aktiviert sein.

Download dieser Magenta smart home App

Derbei lädst du dir alle Magenta smart home App uff (berlinerisch) dein Smartphone des weiteren meldest dich mit dem zuvor erstellten Benutzernamen/E-Mail-Adresse ferner deinem Passwort fuer. Uff (berlinerisch) jener Startseite der App ist die Option “Geräte hinzufügen”. Durch Klick darauf öffnet gegenseitig eine Liste aller Geräte, ebendiese doch gefunden wurden. Um neue Geräte hinzuzufügen klickst du herauf “Schritt-für-Schritt”-Assistenten starten. Es öffnet sich eine Aufzählung aller Anbieter, diese mit Magenta gemeinsam genutzt werden können.

Du wählst derbei diejenige smart home Komponente aus, diese du mit der Magenta smart home Lauge einwickeln möchtest. Die App führt dich hierbei durch chip Einrichtung. Den Aufbau der App kann man in den vorherigen Artikeln nachlesen.

Nur unserem Sinken sind das

  • D-Link Kamera Innen Basic
  • Wandtaster
  • Zwischenstecker Innen
  • Zwischenstecker Außen
  • Rauchmelder
  • LED-Lampe E27
  • Heizkörperthermostat

Auf dieser Startseite jener Magenta-App findet gegenseitig die Option “Übersicht”. Dabei sind allesamt deine verbundenen Sensoren des weiteren Geräte aufgelistet.

Wir einwickeln in diesem fall nacheinander alle mitgelieferten Komponenten.

D-Link Kamera Innen Basic

Chip D-Link Kamera Innen Basic wird zusammen via einem Stromversorgungseinheit des weiteren einem Schlüssel zum Bedienen jener Pairing-Taste geliefert. Chip Kamera ist 38 x 39 x 95 mm riesig weiterhin 58 g leicht. Chip Stromversorgung erfolgt per den 5V DC MicroUSB-Anschluss. WLAN 802. 11 b/g/n. Alle Bildauflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, chip IR-Beleuchtung hat eine Reichweite von seiten bis zu 5 Metern. Das F2. 4 Objektiv mit 120 Abstufung horizontalem Blickwinkel sorgt für klare Bilderserien. Die Kamera ist atomar Temperaturbereich von seiten -5 solange bis 45 Grad nutzbar des weiteren besitzt keinen Speicher.

Installation

Mit jener Magenta-App klickst herauf den Button “Geräte hinzufügen” weiterhin wählst welchen “Schritt-für-Schritt-Assistenten”. Du suchst aus jener Liste dies passende smarte Werk. Alle Kamera wird damit via Stromnetz verbunden. Die LED beginnt zu leuchten. Sobald chip Lampe erlischt drückst du mit dem Metallstift uff (berlinerisch) welchen Button an dieser Unterseite darüber hinaus danach den WPS-Button an deinem Router. Chip Kamera wird erkannt und mit jener Magenta-App angezeigt. Per Klick darauf erfolgt die Überprüfung der derzeitigen Firmware, was einige Minuten mit Anspruch nehmen kann. Danach ist in unserem Fall das Werkspasswort vergeben. Erst über die Eingabe jenes Passwortes wird jede Kamera installiert. Dies Passwort fand sich nur dieser Kurzbeschreibung direkt unter dieser Adresse jenes Herstellers ferner war also bei weitem nicht als Passwort erkennbar.

Zumal alle Kameradamit funktionsfähig via jede App aufgerufen werden mag besteht chip Möglichkeit, dass du dir das Live-Bild anschaust. Mehr allerdings bei weitem nicht. Um Aufnahmen zu zusammentragen muss ein Login für der Magenta-Cloud erfolgen. Das Portrait im Live-Stream ist klar erkennbar, schlechterdings wird der Live-Stream pausenlos mal unterbrochen, so sehr für den fall das neuer Anschaltung des Live-Streams erfolgen muss.

Wandtaster

Mit dem Wandtaster bekommst du den Schalter, der zum Beispiel deine Alarmanlage via lediglich dem Tastendruck scharf schaltet. Der Wandtaster wird gemeinsam via einer Klebe- wie auch einer Schraubbefestigung geliefert. Diese wird fuer jener Rückseite befestigt.

Auf jener Vorderseite befindet sich die LED. Welche Oberseite des Wandtasters möglicherweise herausgezogen sein, um jede Batterien einzulegen. Jede LED beginnt zu blinken. Das Pairing ist gestartet. Du klickst mit jener App uff (berlinerisch) den Button Pairing starten. Ein grüner Haken zeigt welchen verbundenen Wandtaster an. In diesem fall möglicherweise welche Konfiguration starten, nachdem du dem Wandtaster den Raum zuweist. Danach ist dies Gerät einsatzbereit.

smart home

Im Test1: Magenta smart home Lauge mit verschiedenen smart home Komponenten

Im Wonnemonat solchen Jahres hatten unsereins von Magenta bereits einmal dies smarthome Starterpaket mit dem Bewegungsmelder Innen, Sirene Innen und Tür-/Fensterkontakt optisch zu dem Test5 mit jener Redaktion. Außerdem haben unsereins mit dieser smart home Base doch einmal alle Kamera HD-Cube Cloud DCS 2132L wie auch welchen NETATMO Healthy Home Trainer angeschlossen. Nun besitzen unsereins von Magenta weitere smart home Komponenten mit die Redaktion bekommen, ebendiese unsereins euch heute vorstellen.

Unboxing Magenta smart home Lauge

Jede Magenta Smarthome Lauge wird im Starterpaket gemeinsam mit zwei magnetischen Tür-/Fensterkontakten geliefert. Außer der Base darüber hinaus den Kontakten befinden gegenseitig mit der Verpackung noch ein Stromversorgungseinheit, ein Netzwerkkabel (LAN) von 1, 5 m Länge, Batterien sowie Befestigungsmaterial ferner eine Kurzanleitung.

Aussehen dieser Magenta smart home Lauge

Herauf jener Vorderseite der weißen, rechteckigen Home Base ist dies smart home Logo als Drucktaster. Alle Oberfläche ist gedeckt. Auf dieser hinteren S. zu suchen ist dieser Standfuß mit dem QR-Code sowie Gerätepasswort, MAC-Adresse ferner Seriennummer. Dieser Standfuß selbst ist gummiert, um ein Verrutschen zu vermeiden. Jenes Weiteren bestehen herauf jener Rückseite dieser Home Base jede Anschlüsse zu gunsten von dies LAN-Kabel, Strom, USB 1, USB 2 (3G Stick), ein Reset Button wie auch der Anmelden-Button.

Registrierung ferner Aktivierung dieser smart home Base

Zunächst schließt du einen smart home Abkommen via jener Telekom ab. Das gelingt online weniger als Smarthome. de oder aber telekom. de. Ein Vertrag möglicherweise gewiss ebenso nur deinem Telekom-Laden vor Ort abgeschlossen werden. Entsprechend Vertragsabschluss erhältst du vonseiten dieser Telekom eine Begrüßungsmail mit einem Registrierungslink. Durch Klick auf den Link erstellst du dir dein Benutzerkonto mit E-Mail-Adresse und Passwort.

Danach notierst du dir chip uff (berlinerisch) dem Standfuß jener Home Lauge befindliche Seriennummer. Du benötigst sie später für chip Aktivierung. Nun suchst du für die Home Lauge den zentralen Standort und schließt jene via Netzteil fuer alle Stromquelle an. Während des Startvorganges blinkt jede LED weiß. Als nächstes verbindest du die Base via deinem Router (per WLAN oder aber LAN). Sobald alle LED vonseiten weiß uff (berlinerisch) grün des weiteren anschließend auf rot umschaltet klickst du uff (berlinerisch) den Anmelden-Button dieser Base solange bis chip LED abermals weiß blinkt. Bei einer Anmeldung per WLAN drückst du bis heute jede WPS-Taste jenes Routers für 3 Sekunden. Bei einer LAN-Verbindung wird WLAN automatisch deaktiviert. Es kann später erneut aktiviert sein.

Download jener Magenta smart home App

In diesem fall lädst du dir jede Magenta smart home App herauf dein Smartphone und meldest dich via zuvor erstellten Benutzernamen/E-Mail-Adresse ferner deinem Passwort an. Auf dieser Ersten seite der App befindet sich alle Option “Geräte hinzufügen”. Durch Klick darauf öffnet sich eine Liste aller Geräte, welche doch gefunden wurden. Um neue Geräte hinzuzufügen klickst du herauf “Schritt-für-Schritt”-Assistenten starten. Es öffnet sich die Liste aller Anbieter, ebendiese via Magenta in kombination genutzt sein können.

Du wählst in diesem fall diejenige smart home Komponente aus, diese du via der Magenta smart home Base verbinden möchtest. Die App führt dich hierbei durch die Einrichtung. Welchen Aufbau jener App kann man mit welchen vorherigen Artikeln nachlesen.

Nur unserem Fall sind dies

  • D-Link Kamera Innen Basic
  • Wandtaster
  • Zwischenstecker Innen
  • Zwischenstecker Außen
  • Rauchgasmelder
  • LED-Lampe E27
  • Heizkörperthermostat

Auf dieser Ersten seite dieser Magenta-App findet sich jede Option “Übersicht”. Derbei sind allesamt deine verbundenen Sensoren des weiteren Geräte aufgelistet.

Unsereins einhüllen derbei nacheinander jede mitgelieferten Komponenten.

D-Link Kamera Innen Basic

Chip D-Link Kamera Innen Basic wird gemeinsam via dem Netzteil ferner einem Schlüssel zum Bedienen dieser Pairing-Taste geliefert. Chip Kamera ist 38 x 39 x 95 mm riesig und 58 g unproblematisch. Alle Stromversorgung erfolgt mit einen 5V DC MicroUSB-Anschluss. WLAN 802. 11 b/g/n. Alle Bildauflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, welche IR-Beleuchtung hat eine Reichweite von seiten bis zu 5 Metern. Ein F2. 4 Objektiv via 120 Grad horizontalem Blickwinkel sorgt für klare Bilder. Alle Kamera ist in einem Temperaturbereich vonseiten -5 solange bis 45 Grad nutzbar weiterhin besitzt keinen Speicher.

Installation

Nur jener Magenta-App klickst herauf welchen Button “Geräte hinzufügen” ferner wählst den “Schritt-für-Schritt-Assistenten”. Du suchst aus der Liste das passende smarte Produkt. Die Kamera wird derbei via Stromnetz verbunden. Jede LED beginnt zu leuchten. Sobald alle Lampe erlischt drückst du mit dem Metallstift uff (berlinerisch) den Button fuer der Unterseite ferner danach welchen WPS-Button an deinem Router. Jede Kamera wird erkannt weiterhin in dieser Magenta-App angezeigt. Mittels Klick darauf erfolgt eine Überprüfung der derzeitigen Firmware, welches manche Minuten mit Anspruch einnehmen mag. Danach ist mit unserem Sinken das Werkspasswort vergeben. Erst durch die Eingabe des Passwortes wird alle Kamera installiert. Dies Passwort fand gegenseitig nur jener Kurzbeschreibung direkt weniger als der Adresse jenes Herstellers darüber hinaus war also in keiner weise denn Passwort erkennbar.

Zumal die Kamerahiermit funktionsfähig mit welche App aufgerufen sein möglicherweise besteht die Möglichkeit, dass du dir das Live-Bild anschaust. Mehr jedoch in keiner weise. Um Aufnahmen zu speichern muss das Login für dieser Magenta-Cloud erfolgen. Dies Bild im Live-Stream ist klar erkennbar, schlechterdings wird jener Live-Stream pausenlos mal unterbrochen, so für den fall das neuer Start jenes Live-Streams erfolgen muss.

Wandtaster

Mit dem Wandtaster bekommst du den Schalter, der zum Beispiel deine Alarmanlage via alleinig einem Tastendruck scharf schaltet. Der Wandtaster wird gemeinsam via einer Klebe- sowie einer Schraubbefestigung geliefert. Selbige wird an dieser Rückseite befestigt.

Uff (berlinerisch) der Vorderseite ist eine LED. Jede Oberseite jenes Wandtasters kann herausgezogen sein, um chip Batterien einzulegen. Welche LED beginnt zu blinken. Das Pairing ist gestartet. Du klickst in der App auf welchen Button Pairing starten. Das grüner Haken zeigt welchen verbundenen Wandtaster fuer. In diesem fall möglicherweise chip Konfiguration starten, nachdem du dem Wandtaster einen Raum zuweist. Danach ist das Gerät einsatzbereit.

smart home

Im Test1: Magenta smart home Lauge mit verschiedenen smart home Komponenten

Im Wonnemonat solchen Jahres hatten wir von Magenta wohl einmal das smart home www.smarthome-bogensperger.de Starterpaket via Bewegungsmelder Innen, Sirene Innen darüber hinaus Tür-/Fensterkontakt optisch zu einem Test4 in der Redaktion. Außerdem innehaben unsereins mit dieser smart home Base doch einmal welche Kamera HD-Cube Cloud DCS 2132L wie auch welchen NETATMO Healthy Home Trainer verbunden. Derbei zaehlen wir vonseiten Magenta andere smart home Komponenten in chip Redaktion erhalten, welche wir euch heute vorstellen.

Unboxing Magenta smart home Base

Chip Magenta Smarthome Base wird im Starterpaket gemeinsam via zwei magnetischen Tür-/Fensterkontakten geliefert. Außer jener Base des weiteren den Kontakten befinden sich mit der Verpackung noch das Netzteil, ein Netzwerkkabel (LAN) von 1, 5 m Länge, Batterien sowie Befestigungsmaterial darüber hinaus die Kurzanleitung.

Aussehen dieser Magenta smart home Lauge

Auf der Vorderseite dieser weißen, rechteckigen Home Lauge ist das smart home Logo denn Drucktaster. Jede Oberfläche ist matt. Herauf der hinteren S. zu suchen ist jener Standfuß via QR-Code wie auch Gerätepasswort, MAC-Adresse weiterhin Seriennummer. Der Standfuß selbst ist gummiert, um das Verrutschen zu vermeiden. Des Weiteren bestehen auf der Rückseite der Home Lauge jede Anschlüsse zu gunsten von das LAN-Kabel, Strom, USB 1, USB 2 (3G Stick), das Reset Button sowie dieser Anmelden-Button.

Registrierung und Beginn der smart home Lauge

Zunächst schließt du einen smart home Vertrag via der Telekom ab. Das gelingt online unter Smarthome. de oder aber telekom. de. Das Vertrag mag natürlich ebenso mit deinem Telekom-Laden vor Platz abgeschlossen werden. Entsprechend Vertragsabschluss erhältst du von der Telekom die Begrüßungsmail mit dem Registrierungslink. Mittels Klick uff (berlinerisch) den Link erstellst du dir dein Benutzerkonto mit E-Mail-Adresse ferner Passwort.

Danach notierst du dir chip uff (berlinerisch) dem Standfuß jener Home Base befindliche Seriennummer. Du benötigst jene später zu gunsten von welche Beginn. Hiermit suchst du zu gunsten von alle Home Base den zentralen Standort weiterhin schließt jene via Stromversorgungseinheit fuer alle Stromquelle an. Während jenes Startvorganges blinkt alle LED weiß. Als nächstes verbindest du jede Lauge via deinem Router (per WLAN oder aber LAN). Sobald alle LED vonseiten weiß uff (berlinerisch) grün weiterhin anschließend uff (berlinerisch) rot umschaltet klickst du herauf welchen Anmelden-Button jener Lauge bis alle LED erneut weiß blinkt. Bei einer Anmeldung mit hilfe von WLAN drückst du bis heute welche WPS-Taste jenes Routers für 3 Sekunden. Für einer LAN-Verbindung wird WLAN automatisch deaktiviert. Es möglicherweise später erneut aktiviert werden.

Download dieser Magenta smart home App

Damit lädst du dir chip Magenta smart home App auf dein Smartphone ferner meldest dich mit dem zuvor erstellten Benutzernamen/E-Mail-Adresse und deinem Passwort an. Herauf dieser Startseite dieser App befindet sich die Option “Geräte hinzufügen”. Durch Klick darauf öffnet sich die Liste aller Geräte, selbige doch gefunden wurden. Um neue Geräte hinzuzufügen klickst du auf “Schritt-für-Schritt”-Assistenten starten. Es öffnet sich eine Liste aller Versorger, welche mit Magenta in kombination genutzt sein bringen.

Du wählst damit diejenige smart home Komponente aus, diese du via der Magenta smart home Lauge verbinden möchtest. Chip App führt dich hierbei durch welche Einrichtung. Den Aufbau dieser App kann man nur den vorherigen Artikeln nachlesen.

Mit unserem Sinken sind das

  • D-Link Kamera Innen Basic
  • Wandtaster
  • Zwischenstecker Innen
  • Zwischenstecker Außen
  • Rauchmelder
  • LED-Lampe E27
  • Heizkörperthermostat

Herauf der Startseite dieser Magenta-App findet sich welche Option “Übersicht”. Hierbei sind allesamt deine verbundenen Sensoren ferner Geräte aufgelistet.

Wir verbinden derbei nacheinander chip mitgelieferten Komponenten.

D-Link Kamera Innen Basic

Alle D-Link Kamera Innen Basic wird gemeinsam mit einem Stromversorgungseinheit weiterhin dem Schlüssel zum Handhaben der Pairing-Taste geliefert. Die Kamera ist 38 x 39 x 95 mm beträchtlich weiterhin 58 g kinderleicht. Alle Stromversorgung erfolgt per einen 5V DC MicroUSB-Anschluss. WLAN 802. 11 b/g/n. Die Bildauflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, welche IR-Beleuchtung hat eine Reichweite von seiten sogar 5 Metern. Das F2. 4 Okular mit 120 Grad horizontalem Blickwinkel sorgt für klare Bilder. Alle Kamera ist in einem Temperaturbereich von -5 bis 45 Grad nutzbar des weiteren besitzt keinen Speicher.

Installation

In dieser Magenta-App klickst herauf den Button “Geräte hinzufügen” des weiteren wählst welchen “Schritt-für-Schritt-Assistenten”. Du suchst aus jener Aufzählung dies passende smarte Werk. Alle Kamera wird damit via Stromnetz angeschlossen. Chip LED beginnt zu leuchten. Sobald welche Lampe erlischt drückst du mit dem Metallstift herauf welchen Button fuer der Unterseite darüber hinaus danach den WPS-Button fuer deinem Router. Jede Kamera wird erkannt darüber hinaus nur jener Magenta-App angezeigt. Per Klick darauf erfolgt die Überprüfung dieser derzeitigen Firmware, was manche Minuten in Anspruch nehmen möglicherweise. Danach ist mit unserem Sinken das Werkspasswort vergeben. Erst über jede Eingabe jenes Passwortes wird die Kamera installiert. Das Passwort fand gegenseitig in jener Kurzbeschreibung direkt unter jener Adresse des Herstellers darüber hinaus war folglich in keiner weise denn Passwort erkennbar.

Nachdem die Kamerain diesem fall funktionsfähig über welche App aufgerufen werden möglicherweise besteht die Möglichkeit, dass du dir das Live-Bild anschaust. Wichtige doch bei weitem nicht. Um Aufnahmen zu zusammentragen muss ein Login bei jener Magenta-Cloud erfolgen. Das Bild im Live-Stream ist klar erkennbar, bedauerlicherweise wird jener Live-Stream permanent mal unterbrochen, derart für den fall das neuer Ausgangspunkt des Live-Streams erfolgen muss.

Wandtaster

Via Wandtaster bekommst du den Schalter, jener zum Beispiel deine Alarmanlage mit einzig dem Tastendruck scharf schaltet. Jener Wandtaster wird zusammen mit einer Klebe- wie auch einer Schraubbefestigung geliefert. Selbige wird fuer der Rückseite befestigt.

Uff (berlinerisch) dieser Vorderseite ist eine LED. Chip Oberseite des Wandtasters kann herausgezogen werden, um die Batterien einzulegen. Alle LED beginnt zu blinken. Das Pairing ist gestartet. Du klickst mit jener App herauf welchen Button Pairing starten. Ein grüner Haken zeigt welchen verbundenen Wandtaster an. Damit kann die Konfiguration starten, solange du dem Wandtaster den Raum zuweist. Danach ist dies Gerät einsatzbereit.

© 2021 Friseur Stil

Theme von Anders NorénNach oben ↑